FrauenschutzHaus Wolfenbüttel e. V.

Anfang Juli haben Angelika Uminski und ich als Vertreterinnen von Bündnis 90/Die GRÜNEN die Jahreshauptversammlung des Fördervereins FrauenschutzHaus Wolfenbüttel besucht. Die GRÜNEN zählen wie die SPD und viele andere zu den Gründungsmitgliedern des FrauenschutzHauses. Es wurde nach einer fünfjährigen Vorlaufphase 1995 gegründet.

Seit dem 1. Januar 2011 wird das FrauenschutzHaus von der AWO geleitet. Seither ist der Verein FrauenschutzHaus als Förderverein aktiv, die Spendenakquise zählt zu seinen Hauptaufgaben. Dazu dient auch der im Bild gezeigte Flyer. Gefährdete Frauen können Tag und Nacht unter einer Notfallnummer Unterstützung bekommen. Frauenschutzhäuser bieten Frauen und ihren Kindern Schutz vor häuslicher Gewalt.

In Wolfenbüttel können nicht immer alle schutzbedürftigen Frauen aufgenommen werden. Alternativ wird dann eine Unterbringung bei benachbarten Frauenschutzhäusern ermöglicht.

Frauenschutzhäuser gibt es in vielen Städten. Sie sind nach wie vor dringend erforderlich, da statistisch betrachtet jeden dritten Tag in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder einem Verwandten ermordet wird. Diese Morde werden als Femizide bezeichnet. Sie müssen endlich konsequent verhindert werden! Die bisher deutschlandweit zur Verfügung stehenden rund 7.000 Plätze in Frauenschutzhäusern reichen dafür nicht aus. Es müssten viel mehr sein, um der Istanbulkonvention des Europarats zur Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu entsprechen: Das Bundesfamilienministerium geht von einem Bedarf von rund 20.000 Frauenhausplätzen aus.

Als Bundestagsabgeordnete werde ich mich erstens für ausreichend Frauenhausplätze einsetzen und zweitens für deren gesicherte Finanzierung. Drittens muss unbedingt die Migrationsgeschichte vieler Frauen stärker berücksichtigt werden. Viertens ist ein Ausbau des ambulanten Unterstützungssystems voranzutreiben und Vieles mehr.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.