Besuch der Gedenk- und Dokumentationsstätte des KZ-Außenlagers Salzgitter-Drütte Ende Juni 2021

Zusammen mit anderen Mitgliedern von Bündnis 90/Die GRÜNEN habe ich vor kurzem die Ausstellung der Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ-Außenlager Salzgitter-Drütte besucht, um der Opfer des NS-Terrors zu gedenken. Dabei waren u. a. Ulrike Siemens aus meinem Kreisverband sowie der unabhängige Salzgitteraner Bürgermeisterkandidat Harald Rau, der u. a. von uns Grünen unterstützt wird sowie der Bundestagsabgeordnete Ottmar v. Holtz mit seiner Büroleiterin Jessica Sharma. Wir wurden sehr fachkundig von zwei Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises Stadtgeschichte vor Ort über die seit 1994 existierende Ausstellung zur Geschichte des KZ-Außenlagers Salzgitter-Drütte informiert. Es handelte sich um eines der zahlreichen Außenlager des KZ Neuengamme.

Anschließend statteten wir dem Friedhof Jammerthal einen Besuch ab. Dort wurden zahlreiche Häftlinge und Zwangsarbeiter bestattet. Vor dem Hintergrund des wachsenden Rechtsextremismus müssen wir nach wie vor wachsam sein und uns für Demokratie und Humanität einsetzen! Alle zusammen gegen den Faschismus!

Außerdem ist mir wieder sehr klar geworden, dass es stets darum gehen muss, die Würde des Menschen zu verteidigen, so wie es Artikel 1 des Grundgesetzes vorsieht.